Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 24. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Die 1.076 Teilnehmenden haben beim 8. Firmenlauf Höxter eine Rekordsumme in die Kasse der Initiatoren gespült. Der komplette Betrag in Höhe von 5.000 Euro wird aber nicht vereinnahmt, sondern kommt als Spende dem Förderverein der Landesgartenschau zu Gute.  v.l.n.r. Karsten Gonzaga (Abteilungsleiter Sport- und Modehaus Klingemann), Jens Klingemann (Geschäftsführer Sport- und Modehaus Klingemann), Thomas Schöning (Vertreter Förderverein Landesgartenschau Höxter), Thomas Pottmeier (Vertriebsleiter AOK NordWest), Jörg Albers (Sparkasse in Höxter)

Kreis Höxter (red). Auf einen in diesem Jahr äußerst erfolgreichen 8. Höxteraner Firmenlauf mit angenehmen Temperaturen, bester Stimmung und einer neuen Rekord-Teilnehmerzahl können die Initiatoren zurückblicken. 1.076 Läuferinnen und Läufer waren am Start und absolvierten die insgesamt fünf Kilometer lange Strecke durch die Höxteraner Altstadt. Der Förderverein der Landesgartenschau freut sich ganz besonders über die tolle Teilnehmerzahl, denn er erhält nun den kompletten Teilnahmebetrag in Höhe von 5.000 Euro als Spende. 

„Wir sind sehr glücklich, dass wir in diesem Jahr neben dem Firmenlauf auch erneut den Bambini-Lauf für Kinder von sechs bis zwölf Jahren anbieten konnten. Auch hier konnten wir mit mehr als 200 Kindern einen neuen Rekord verzeichnen. Wir haben einstimmig beschlossen, dass in diesem Jahr der komplette Teilnahmebetrag in Höhe von 4.500 Euro dem Förderverein der Landesgartenschau zu Gute kommen soll. Wir haben diesen Betrag dann nochmal auf 5.000 aufgerundet. Unser Dank gilt der großen Läuferschar im Bambini- und im Firmenlauf, durch deren Teilnahme dieser tolle Erlös erzielt werden konnte“, so Jens Klingemann vom gleichnamigen Unternehmen.

Am diesjährigen Firmenlauf Höxter haben insgesamt 1.076 Beschäftigte aus Firmen, Branchen und Verwaltungen, Schulen und Vereinen, aber auch Laufgruppen, Sportclubs und Einzelläufer teilgenommen, die einfach Lust hatten, für einen guten Zweck zu laufen. „Wir sind sehr zufrieden mit der diesjährigen Resonanz auf unseren Firmenlauf. Daher haben wir bereits jetzt mit den Planungen für das nächste Jahr begonnen. Der 9. Firmenlauf Höxter wird dann am 06.09.2023 oder am 13.09.2024 stattfinden“, teilt Karsten Gonzaga von Intersport Klingemann mit. Jörg Albers von der Sparkasse Höxter fügt hinzu: „Wir möchten an dieser Erfolgsgeschichte weiter schreiben und werden den Lauf natürlich auch im nächsten Jahr weiterhin unterstützen“. Die Firmenlauf-Organisatoren rund um Jens Klingemann haben sich vorgenommen, die Rekord-Teilnahme im nächsten Jahr zu übertreffen. „Wir haben in diesem Jahr gesehen, was hier in Höxter möglich ist. Die Teilnehmenden haben meistens noch ein bis zwei Freunde, Bekannte, Familienangehörige zum Anfeuern mitgebracht. Wenn es uns gelingt, davon noch weitere zum Mitlaufen zu bewegen, können wir im nächsten Jahr den nächsten Rekord mit 1.200 Teilnehmenden angehen“, sagt Thomas Pottmeier, Vertriebsleiter bei der AOK NordWest.

Foto: AOK/hfr.

Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Platzhalter_WIN_Prinzip/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Platzhalter_WIN_Prinzip/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255
Anzeige